Freie Demokraten in Grünheide
Aktuelle Beiträge

FDP Grünheide unterstützt Aktion gegen Mautumgehung und Lärmbelastung durch LKW Verkehr in den Ortschaften

Aktion gegen Lärm – Bürgermeisterkandidat geht in die Offensieve

Grünheider Bürgermeisterkandidat Wötzel fordert Aktionsplan und geht in die Offensive

Der wachsende LKW Verkehr auf den Ortsdurchfahrtsstraßen der Gemeinde Grünheide verlangt eine Bündelung der Kräfte von Bürgerinititativen aus Hangelsberg, Kagel, Grünheide und Herzfelde.

Die geplante Deponie zwischen Herzfelde und Rüdersdorf kann das Problem bald weiter verstärken. Die Umfahrung der B1 über Abfahrt Erkner und durch Grünheide, Altbuchhorst und Herzfelde wird dadurch deutlich zunehmen. Hinzu kommt eine mögliche Umweltbelastung durch Überlauf belasteter Wässer in den Möllensee. 

Wötzel sagt dazu „Es ist schon ein starkes Stück, wenn der Bund mit einer Maut auf Lärm und Luftverschmutzung 7,5 Mrd. € einnimmt und Lärm und Luftverschmutzung in die Ortschaften verlagert wird. Hier braucht es keine Lippenbekenntnisse wie in der Vergangenheit, sondern konkretes Handeln.“

Die Zahlen sprechen für sich, so nahm der Schwerlastverkehr nach offiziellen Zahlen auf der Landstraße zwischen 2012 und 2017 um 45% zu. 623 LKW über 3,5 Tonnen durchfahren täglich die Ortschaften, ohne an Ruhezeiten gebunden zu sein.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift auf change.org

Weitere Infos zur Aktion finden Sie auch auf www.thomas-woetzel.de


2. August 2019

Alle Beiträge Drucken